Login
Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
BOOGIE 3000 präs. MAREK HEMMANN live! > Elektronik  |  Electro House  |  Festival
25/02/2012 - 26/02/2012 - Potsdam - Waschhaus
Marek Hemmann ist in die elektronische Musik hinein gewachsen, als ein Jäger und Sammler und wahrer Connaisseur von Klängen und Geräuschen. Begonnen hat alles Anfang der 90er Jahre mit einer Gitarre, deren klangliche Bandbreite ihm schon bald zu beschränkt erschien. Die Entdeckung des Samplers und des Synthesizers
eröffnete da plötzlich neue Möglichkeiten, hier konnte die ganze akustische Welt aus jeder Ecke des Lebens konserviert werden, und es war möglich Klänge und Töne mit Synthesizern zu erzeugen die noch nie eines Menschen Ohr berührt hatten.
Den Grund für alle Klangleidenschaft aber lieferten die Technoparties Ende der 90er Jahre in der Umgebung um seine Heimatstadt Gera, die schon bald zum wochenendlichen
Ankerpunkt elektronischer Experimente wurde. Hier fand sich die tiefe und beglückende Verbindung von Menschen, Rhythmen, Licht und Klängen. Bis zum ersten Liveauftritt sollten aber noch einige Jahre vergehen, zunächst machte er Musik nur für sich selbst und seine damaligen WG-Mitbewohner. Die ermutigten
ihn immer wieder dazu eine Musik Live zu spielen, also ließ er die Selbstzweifel
hinter sich und fand sofort beim ersten Gig seine Berufung als Liveact. Von nun an verbesserte und verfeinerte er seine Sets immer wieder, daraus wuchs mit der Zeit der spezifische Marek Hemmann-Sound, mit wenig Technik, aber vielfältigsten
Geräuschen und klanglichem Feingefühl. Eine aufs wesentliche reduzierte elektronische Tanzmusik, die auf einer soliden House-Basis sich immer einen jeweiligen
ureigenen Ausdruck sucht. Tiefe Bässe treffen auf Stimmfragmente, Shaker
und Percussion tragen den Rhythmus – funky Minimaltechno mit viel Freiräumen
für andere musikalische Elemente. Immer auf der Suche nach dem perfekten Groove und eingängigen Melodien, die noch lange im Ohr nachhallen.
Marek Hemmann lebt seit 2005 in Jena, hier liegen Wohnung, Studio und Label in unmittelbarer Nähe. Er findet dort den nötigen Abstand vom Reisen an den Wochenenden,
lässt sich vom studentischen Leben um ihn herum inspirieren, kann kreativ arbeiten und seiner Berufung nachgehen. Nach unzähligen Remixen und einer Handvoll Singles erschien im Herbst 2009 sein Debütalbum „In Between“ auf dem Label Freude am Tanzen.

Order tickets  Get Information on Tickets
There are no tickets for this event available at the moment. Please try again later.